Sulaiman al-Mustain


Sulaiman al-Mustain
Sulaiman al-Mustain fue Califa de Córdoba en 1009 y de 1013 a 1016. En la primera ocasión (1009) derrocó a Muhammad II al-Mahdi, pero este recuperó el trono califal rápidamente. En la segunda ocasión, Sulaiman se hizo con el apoyo de las tribus beréberes y, tras una guerra civil contra el califa Hisham II, él ejército berebere entró en Córdoba asesinando a Hisham II y nombrando a Sulaiman nuevo califa.

Enciclopedia Universal. 2012.

Mira otros diccionarios:

  • Sulaiman al-Mustain — (arabisch ‏سليمان المستعين‎, DMG Sulaimān al Mustaʿīn; ? 1016) war von 1009 bis 1010 und von 1013 bis 1016 Kalif von Córdoba. Sulaiman wurde als Urenkel Abd ar Rahmans III. 1009 von den Berbertruppen als Kalif von Córdoba eingesetzt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sulaiman al-Mustain — Para rey de la taifa de Zaragoza, véase Sulaymán ben Hud al Musta in. Sulaiman al Mustain (en árabe: سليمان الثاني). Quinto califa omeya del Califato de Córdoba en 1009 y desde 1013 a 1016. Era hijo de Alhakem, a su vez hijo de Sulaiman, uno de… …   Wikipedia Español

  • Sulaiman — Suleiman, Sulaiman oder Süleyman ist ein männlicher Name, abgeleitet von Salomon. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 2 Vorname 3 Nachname 4 weiteres 5 siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mustain — Al Mustain/Al Musta in ist der Thronname mehrerer islamischer Herrscher: Al Musta in, Kalif der Abbasiden in Bagdad (862–866) Sulaiman al Mustain, Kalif von Córdoba in Andalusien (1009–1010 und 1013–1016) Al Musta in, Kalif der Abbasiden in Kairo …   Deutsch Wikipedia

  • Kalifat von Cordoba — Dieser Artikel behandelt das Kalifat von Córdoba von 929 bis 1031, für das Emirat von Córdoba von 756 bis 929 siehe dort. Das Kalifat von Córdoba war ein islamischer Staat auf dem Gebiet der iberischen Halbinsel von 929 bis 1031.… …   Deutsch Wikipedia

  • Omaijaden — Die Umayyaden (arabisch ‏الأمويون‎ al umawiyyūn oder ‏بنو أمية‎ banū umayya) auch Umajjaden, Omayyaden, Omajjaden, Omaijaden, Omajaden – sind eine Dynastie von Kalifen, die von 661 bis 750 Oberhäupter des sunnitischen Islam waren (siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Omajaden — Die Umayyaden (arabisch ‏الأمويون‎ al umawiyyūn oder ‏بنو أمية‎ banū umayya) auch Umajjaden, Omayyaden, Omajjaden, Omaijaden, Omajaden – sind eine Dynastie von Kalifen, die von 661 bis 750 Oberhäupter des sunnitischen Islam waren (siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Omajjaden — Die Umayyaden (arabisch ‏الأمويون‎ al umawiyyūn oder ‏بنو أمية‎ banū umayya) auch Umajjaden, Omayyaden, Omajjaden, Omaijaden, Omajaden – sind eine Dynastie von Kalifen, die von 661 bis 750 Oberhäupter des sunnitischen Islam waren (siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Omayaden — Die Umayyaden (arabisch ‏الأمويون‎ al umawiyyūn oder ‏بنو أمية‎ banū umayya) auch Umajjaden, Omayyaden, Omajjaden, Omaijaden, Omajaden – sind eine Dynastie von Kalifen, die von 661 bis 750 Oberhäupter des sunnitischen Islam waren (siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Omayyaden — Die Umayyaden (arabisch ‏الأمويون‎ al umawiyyūn oder ‏بنو أمية‎ banū umayya) auch Umajjaden, Omayyaden, Omajjaden, Omaijaden, Omajaden – sind eine Dynastie von Kalifen, die von 661 bis 750 Oberhäupter des sunnitischen Islam waren (siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia


Compartir el artículo y extractos

Link directo
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.